Please enable JS

CINEDOM



 

PROJEKT DETAILS

BAUHERR: TOPEKA Kino GmbH

DATUM: 2012 – 2013

ORT: KÖLN

PROJEKT BESCHREIBUNG

Sanierung der Natursteinfassade des CINEDOM im Kölner MediaPark. Das Multiplex- Kino CINEDOM war das erste Gebäude, das im Rahmen der Projektentwicklung des Kölner MediaParks 1991 fertig gestellt wurde. Die seinerzeit verwendete Fassadenverkleidung aus Tuffstein wies nach einem im Jahre 2011 erstellten Gutachten erhebliche Schäden auf, so dass die TOPEKA Kino GmbH sich dazu entschloss, die Fassaden des Gebäudes vollständig zu sanieren.

Bauherr und Architekt waren sich einig, dass das Gebäude nach der Sanierung heller und freundlicher erscheinen sollte als vorher. Darüber hinaus sollte ein robusterer Stein verwendet werden, da die Sockelzonen starken mechanischen Beanspruchungen ausgesetzt sind. So fiel die Wahl nach Prüfung diverser Natursteine in Hinblick auf ihre gestalterische und technische Eignung schließlich auf einen hellen JURA- Kalkstein aus einem süddeutschen Steinbruch.

Da bei der Sanierung aufgrund des verfügbaren Budgets ca. 800m² Natursteinverkleidung einzusparen waren, wurden die bereits vorhandenen Putzflächen nach neuesten energetischen Standards erweitert und die gesamte Putzfassade farblich auf den Naturstein abgestimmt.


LEISTUNG: Entwurfs- und Ausführungsplanung

BAULEITUNG: Ing. Büro Arne Meyer

FASSADENBERATUNG: Ingenieurbüro für Fassadentechnik, Dipl. Ing. Klaus Adorf, Mayen

NATURSTEINFASSADE: SHS Naturstein GmbH, Mayen

MITARBEIT: Christian Göppl

FOTOS: Margot Gottschling