Please enable JS

GERICHTSSTRASSE



 

PROJEKT DETAILS

DATUM: MÄR 2011 – OKT 2012

ORT: ESSEN BORBECK

PROJEKT BESCHREIBUNG

Mitten im Zentrum des Stadtteils Essen-Borbeck gelegen, schließt das Gebäude der Handelsimmobilie dreiseitig an die Fußgängerzone der Gerichtsstraße an. Der Hochbau mit Tiefgarage nimmt dabei nahezu die gesamte Grundstücksfläche ein. Die oberen Geschosse sind mit rotbraunem Ziegelmauerwerk verkleidet, horizontale Lisenen gliedern die Mauerwerksflächen bereichsweise. Hellgrauer Architekturbeton mit eingelegten Ziegelbändern und anthrazitfarbene Aluminiumfassaden sind weitere Elemente der Fassadengestaltung.

Um den umfangreichen funktionalen Anforderungen gerecht zu werden und einen Niveauunterschied von etwa 7 m in südlicher Richtung auszugleichen, wurde die Erdgeschossebene gegenüber der Fußgängerzone in der Gerichtsstraße angehoben. Über eine großzügige Freitreppe aus Betonwerkstein sowie eine flache Rampe wird das Erdgeschoss der zweigeschossigen Verkaufsfläche an die Fußgängerzone angebunden. Kleinere Läden sind der Verkaufsfläche des SB-Marktes vorgelagert und nehmen mit ihrer Größe die Maßstäblichkeit der umgebenden Einzelhandelsflächen auf. Die vorhandene Gefällesituation wurde genutzt, um die zweigeschossige Tiefgarage des Neubaus an die öffentlichen Verkehrsflächen anzubinden.


LEISTUNG: Entwurfs- und Genehmigungsplanung, Ausführungsplanung

VERKAUFSFLÄCHE: 5.600 m², Tiefgarage - 244 Stellplätze in 2 Geschossen, BGF 17.700 m², BRI 90.600 m³

MITARBEIT: Heike Breitenbach, Herbert Schneider, Jennifer Zanchetti

LANDSCHAFTSARCHITEKTEN: wbp

FOTOS: Margot Gottschling


Ähnliche Projekte