Please enable JS

DREIKANAL



 

PROJEKT DETAILS

BAUHERR: PARETO sechs GmbH

DATUM: JAN 2006 – MÄR 2007

ORT: KÖLN-LINDENTHAL

PROJEKT BESCHREIBUNG

In städtebaulich hervorragender zentraler Lage, in unmittelbarer Nähe zum Aachener Weiher und zum Museum für ostasiatische Kunst sind mit dem Projekt Dreikanal exklusive, hochwertige Einheiten zum Wohnen und Arbeiten entstanden. Das Gebäudeensemble nimmt die bestehende Blockrandstruktur mit unterschiedlicher Höhenentwicklung auf. Zur Universitätsstraße im Osten orientiert sich ein ziegelverkleideter, sechsgeschossiger Kopfbau mit 400 Quadratmetern Bürofläche in einer Arkadenzone über zwei Ebenen. Dieser Baukörper setzt sich entlang des Clarenbachkanals an der Kastanienallee viergeschossig fort. Die vier Gebäudeabschnitte werden durch gläserne Fugen und den Wechsel von weißen Putz- und roten Ziegelfassaden gegliedert.

An der Grenze zur Nachbarbebauung im Süden der Universitätsstraße befindet sich die Zufahrt zur Tiefgarage mit 81 Stellplätzen und zur Innenhofbebauung mit den fünf Stadthäusern. Die kubischen Baukörper des zweigeschossigen Doppelhauses und der drei Atriumhäuser wirken durch die Verwendung zweckmäßiger Materialien schlicht und sehr elegant.

Insgesamt wurde Wert auf eine reduzierte und klare Formensprache, sowohl bei der Fassadengestaltung als auch bei der Entwicklung der Grundrisse und der Wahl der Materialien gelegt.


LEISTUNG: Projektentwicklung, Entwurfs- und Ausführungsplanung

WOHN- & NUTZFLÄCHEN: Gesamte Fläche 5980 m², 30 Wohneinheiten - 98-265 m² Wohnfläche, 2 Gewerbeeinheiten - 400 m² Nutzfläche, 5 Stadthäuser - 165-225 m² Wohnfläche, Tiefgarage - 81 Stellplätze

MITARBEIT: Nicole Braun, Wolfram Schurack, Harald Sedlazek

LANDSCHAFTSARCHITEKTEN: Club L94

FOTOS: Tomas Riehle


Ähnliche Projekte

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok